abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Ankündigungen
Update: Find information on Dropbox support during COVID-19 here
Close

Eine Frage stellen

Sie haben Fragen? Richten Sie sie an die Dropbox Community!

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Highlighted

Error 429 - Angebliche Malware

Stufe 1
Stufe 1

Hallo,

erstmal muss ich sagen das mir der E-Mail Support überhaupt nicht gefällt.
Mir wurde zwar der Grund der Sperrung meines Freigegebenen Ordners gennant, jedoch wollte mir dannach nicht weiter geholfen werden.
So kommt mir das zumindest vor.

Ich hoste seit einigen Jahren selbstgeschriebene Programme in meiner Dropbox im Public Ordner. Vor einiger Zeit meldeten sich dann vermehrt leute das der Ordner gesperrt ist und die Fehlermeldung 429 anzeigt.

Als ich mich mit dem Problem beim Kundensupport gemeldet hatte, bekam ich eine noch zufriedenstellende Antwort in der mir gesagt wurde das ich Malware hosten würde. Das ist natürlich quatsch!

Das habe ich der Mitarbeiterin heute noch erklärt. Also wieso jene Datei als Malware erkannt wurde und warum dies eine Falschmeldung ist.

Dies ist die besagte Nachricht welche ich heute verfasst habe:

"Hallo Natasha,

ich konnte leider nicht früher auf Ihre E-Mail reagieren da sie in meinem Postfach untergegangen war.
Selbstverständlich hoste ich keine Malware auf meiner Dropbox. Die von Ihnen genannte Datei wird zwar oft als Malware gewertet ist jedoch keine gefahr für andere Computer.
 
NosBot vers.1.2.rar beinhaltet eine selbstgeschriebene Software welche auch schon ein paar tausend mal heruntergeladen worden sein dürfte. Ich kenne die genauen Zahlen nicht, aber eines meiner Youtube Videos, in dem ich das Programm vorstelle, hat bereits an die 29000 Aufrufe.
Gibt es eine möglichkeit das Programm nicht entfernen zu müssen um den Link wieder freigeben zu können?
 
Hier nochmal kurz die Erklärung weshalb das Programm als Malware gewertet werden dürfte:
 
"If you have been using AutoIt for any length of time you will know that it is a great and powerful scripting language. As with all powerful languages there comes a downside: virus creation by those with malicious intent. AutoIt has no viruses installed on your system, and if a script you have created has been marked as a virus (and you're not malicious) then this is a false positive. The most common cause is an AntiVirus engine has found a set of instructions in an AutoIt EXE and deemed it malicious, took the general signature of the file, and has now flagged all (or most) AutoIt EXE's. This can be due to several reasons:
  • Compiled AutoIt scripts can optionally be compressed with UPX. UPX is an open source software compression packer. It is used with many viruses (to make them smaller).
  • A malicious scripter got the AutoIt script engine recognized as a virus.

There are more ways your executable could be marked; this topic covers only the most common causes."

 
Ich würde mich sehr freuen wenn das Programm auch weiterhin für die Leute verfügbar sein wird.
 
Liebe Grüße,
Jan S."
 
Man könnte jetzt meinen das Sie sich meinem Problem annimt und das ganze nochmal überprüft. Stattdessen bekam ich nichtmal eine persönliche Nachricht sondern diesen vorgefertigten, sorry ahm Rotz, der mir in keinster Weise weiterhelfen konnte:
 

"Hallo,

Ja, dies ist eine automatisch erstellte Antwort – wir verstehen, dass das frustrierend sein kann.

Auch wir bevorzugen das persönliche Gespräch. Wir haben aber eine völlig neu gestaltete Suite mit Selbsthilfetools für Sie und haben festgestellt, dass Sie auf diese Weise am schnellsten die beste Antwort auf Ihre Frage finden.

Sehen Sie sich an, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, wählen Sie diejenige aus, die Ihnen zusagt, und klicken Sie auf den Link. Sie werden sehen, ruckzuck können Sie Ihre Dropbox wieder wie gewohnt nutzen!

Hilfecenter –

In unserer offiziellen Knowledge Base finden Sie alles, was Sie über Dropbox wissen müssen:

– Details zu jedem Produkt und jeder Funktion
– Detaillierte Anleitungen zur Aktivierung, Deaktivierung oder Änderung dieser Funktionen
– Hilfe bei der Problembehebung, Antworten auf häufig gestellte Fragen und vieles mehr

Geben Sie Ihre Frage einfach in das Suchfeld ein. Die Frage ist schwer in Worte zu fassen? Dann stöbern Sie einfach mal in den Kategorien auf der Startseite.

https://www.dropbox.com/help

Communitys –

Im offiziellen Dropbox-Forum erhalten Sie schnell Antworten und können sich mit anderen Nutzern austauschen:

– Unterhalten Sie sich mit Nutzern aus aller Welt und erfahren Sie, wie sie Dropbox verwenden
– Super User beantworten Ihre Fragen
– Erfahren Sie das Neueste über Versionsaktualisierungen, Dienstunterbrechungen und anderes direkt von Dropbox-Mitarbeitern

Nutzen Sie die Suchleiste, um zu erfahren, ob Ihre Frage schon einmal gestellt (und beantwortet) wurde. Nichts zu finden? Dann posten Sie Ihre Frage und beginnen Sie einen neuen Thread.

https://www.dropboxforum.com/

Andere Tipps und Tools –

– Haben Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Konto verloren? Nutzen Sie unser praktisches Tool zum Zurücksetzen Ihres Kennworts:

https://www.dropbox.com/forgot

– Eine sensible Datei oder ein wichtiger Ordner fehlt. Was nun? Erfahren Sie alles über die Wiederherstellung von Dateien und Ordnern:

https://www.dropbox.com/help/969

– Sie möchten eine Datei oder einen Ordner freigeben, aber irgendwie klappt es nicht so richtig? Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Freigabe:

https://www.dropbox.com/help/19

Wir wissen Ihre Treue zu Dropbox sehr zu schätzen und hoffen, dass Ihnen die obigen Links im Zweifelsfall weiterhelfen werden.

Das Dropbox-Team"


Wenn auch nur eine Person meine E-Mail gelesen hätte, hätte sie sofort verstanden das mir das Hilfscenter nicht weiterhelfen kann. Egal wie neu es ist.. Und wenn dann noch gesagt wird das ein Persönliches Gespräch bevorzugt wird, warum bekomme ich dann eine automatisch erstellte Antwort? Sowas kotzt mich wirklich an. Tut mir leid wenn ich etwas ausfallend werde, aber irgendwo ist auch mal schluss mit lustig..


Ich würde sehr gerne auch den Support hier Bewerten jedoch verweist die in der E-Mail angezeigte Grafik auf eine fehlerhafte Seite.

Ich würde mich natürlich darüber freuen wenn ein netter und kompetenter Mitarbeiter sich meinem Problem annimmt und mir zusätzlich einen gültigen Link zur Bewertung des Kundensupports gibt.

Zum verständnis, mein eigendliches Problem liegt bei der Sperrung meines Public Ordners. Dieser war über Jahre erreichbar bis dann die Fehlermeldung 429 angezeigt wurde.

Liebe Grüße,
Jan S.

3 Antworten
Highlighted

Betreff: Error 429 - Angebliche Malware

New member | Level 2
New member | Level 2

Hallo liebe Hilfe Suchende,

 

ich habe diesen Fall von Jan gelesen und möchte diesen Beitrag nutzen um mein/unser Problem mit der Dropbox kund zu tun.

 

Ich bin Mitarbeiterin in einem Planungsbüro. Wir planen Häuser und kommunizieren hauptsächlich über die Dropbox mit unseren Bauherren. Nur ist das seit 1 Woche und 3 Tagen nicht mehr uneingeschränkt möglich. Wir haben eine große Datenmenge in der Dropbox verschoben und haben so stolze 800.000 Dateien etwa, die synchronisiert werden müssen.

 

Da der Prozess so lange dauert hatten wir uns Hilfe vom Support erhoft. Wir haben ein Business Konto und sollten so inerhalb von 12 Stunden per E-Mail Antwort erhalten. Nun der erste freundliche Mitarbeiter wollte nicht glauben oder war unfähig zu sehen, dass dies ein Business Account war von dem ich die Supportanfrage versendet habe und der zweite Mitarbeiter nannte mir nur Links und Verweise auf das Forum und allgemeine Hilfen. Wir in Jans Fall sind sie leider Beide nicht auf das konkrete Problem eingegangen.

 

Die bitte um ein Telefonat wurd auch komplett ignoriert.

Das Ende der Geschichte ist, dass wir nicht vor oder zurück kommen mit der Dropbox und viele Dateien nicht verwendbar sind für uns.

 

LG

 

Highlighted

Betreff: Error 429 - Angebliche Malware

Super User
Super User

EHPlanungsbuero schrieb:

Hallo liebe Hilfe Suchende,

 

ich habe diesen Fall von Jan gelesen und möchte diesen Beitrag nutzen um mein/unser Problem mit der Dropbox kund zu tun.

 

Ich bin Mitarbeiterin in einem Planungsbüro. Wir planen Häuser und kommunizieren hauptsächlich über die Dropbox mit unseren Bauherren. Nur ist das seit 1 Woche und 3 Tagen nicht mehr uneingeschränkt möglich. Wir haben eine große Datenmenge in der Dropbox verschoben und haben so stolze 800.000 Dateien etwa, die synchronisiert werden müssen.

 

Da der Prozess so lange dauert hatten wir uns Hilfe vom Support erhoft. Wir haben ein Business Konto und sollten so inerhalb von 12 Stunden per E-Mail Antwort erhalten. Nun der erste freundliche Mitarbeiter wollte nicht glauben oder war unfähig zu sehen, dass dies ein Business Account war von dem ich die Supportanfrage versendet habe und der zweite Mitarbeiter nannte mir nur Links und Verweise auf das Forum und allgemeine Hilfen. Wir in Jans Fall sind sie leider Beide nicht auf das konkrete Problem eingegangen.

 

Die bitte um ein Telefonat wurd auch komplett ignoriert.

Das Ende der Geschichte ist, dass wir nicht vor oder zurück kommen mit der Dropbox und viele Dateien nicht verwendbar sind für uns.

 

LG

 


schön versteckt die Frage...

 

Also 800.000 Dateien von einem Planungsbüro dürfte eine Menge an Daten sein. Hinzu kommt ein stetig wachsender Kundenstamm.

 

Das läßt mich vermuten, dass eventuell das Tageslimit für den Traffic erreicht sein könnte.

Dieser liegt bei der Business bei 200GB pro Tag.

https://www.dropbox.com/de/help/4204

 

Unter Traffic versteht man übrigens beides, das Up- sowie auch das Downloaden von Dateien.

Bsp. eine 500MB Datei erzeugt 1GB Traffic, wenn sie nur einmal in die Dropbox gestellt, und einmal von jemandem geholt wird.

 

Je nach Größe der Pläne, Skizzen, Angebote und Prospekte kann ich mir gut einen enormen Traffic vorstellen.

Selbst die eigene Wartung erzeugt Traffic.

 

So kann es passieren, dass an einem Tag alles wunderbar funktioniert, an einem anderen wiederum nicht.

 

Cozylight

 

 

 

 

Highlighted

Betreff: Error 429 - Angebliche Malware

Super User
Super User

So wie ich das sehe, werden die Dateien von Dropbox als gefährlich eingestuft.

 

UPX gibt es schon lange und wurde früher schon gerne verwendet, um das Patchen von Dateien zu erschweren.

Auf diese Tour haben deshalb auch "Bösewichte" ihre vervirten Programme mit UPX unkenntlich gemacht.

Also von UPX würde ich absolut abraten, denn Virenscanner könnten auch deswegen schon anschlagen.

 

Nötigenfalls würde ich dieses RAR mit einem Passwort versehen. Dann kann kein Scanner dieses öffnen und überprüfen.

Gute Scanner öffnen nämlich auch Archive und scannen deren Inhalt.

 

Auf diese Art wären auch die verteilten Links nicht unbrauchbar.

 

Cozylight

 

[Dieser Beitrag wurde geschlossen. Wenn Sie eine ähnliche Frage haben, können Sie hier einen neuen Beitrag erstellen]

Umfragen
Do you know how to organize your files and folders?
We have created a guide on folder best practice, so you can get organized now check it out here.

Mit Dropbox smarter arbeiten

Unsere Arbeitsweise verändert sich. Teilen und entdecken Sie in unserer Community neue Möglichkeiten, um mit Dropbox smarter zu arbeiten.

Klingt gut? Dann geht’s jetzt los!
Who's talking

Hauptmitwirkende Nutzer bei diesem Beitrag

Was bedeuten die Nutzerebenen von Dropbox?
Brauchen Sie mehr Unterstützung?